Netkom IT Services GmbH

Poststrasse 1, 5707 Seengen

Phone: +41 62 777 61 61

Web: www.netkom.ch

Urheberrechte

© Netkom IT Services GmbH, CH-5707-Seengen, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten. Texte, Bilder, Grafiken, Sounds, Animationen oder Videos sowie deren Anordnung auf diesen Internetseiten unterliegen weltweit dem Schutz des Urheberrechts und anderen Schutzgesetzen. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten können sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden. Netkom IT Services GmbH weist darauf hin, dass auf diesen Internetseiten enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Alle Adressen, die Netkom IT Services GmbH auf seinen Internetseiten veröffentlicht, dienen ausschliesslich Informationszwecken. Eine kommerzielle Verwendung durch Dritte ist nicht gestattet.

Kennzeichenrechte

Auf die uneingeschränkt bestehenden Kennzeichenrechte von Netkom IT Services GmbH und Dritten wird ausdrücklich hingewiesen.

Cloud Computing und was es heute bedeutet

Cloud-Computing nimmt eine immer grössere Rolle in der IT Welt ein. Angepriesen als «next big thing» steht die Cloud damit für eine Welt im Wandel. Fast schon wie siegreiche Gladiatoren aus dem antiken Rom, vertreiben cloudbasierte Softwarelösungen Altbewährtes aus den IT-Landschaften unserer heutigen Welt. Entscheider in den Unternehmen, ob klein, mittelgroß, oder groß, sind mehr denn je daran interessiert, ihre Unternehmen mit cloudbasierten Technologien auszustatten. Umso überraschender ist die Tatsache, dass vor ein paar Jahren noch die Mehrheit der mittelständischen Unternehmen, sehr verschlossen gegenüber dem Cloud-Computing war.  Im Report von 2016 «The Business-Technology Performance Connection for SMBs » hat die SMB Group festgestellt, dass seit 2010 die Einführung von cloudbasierten Softwarelösungen stark zunimmt. Diese Entwicklung ist damit zu erklären, dass immer mehr Unternehmen die Cloud als kostengünstige, flexible und schnelle Lösung zur Bereitstellung einer zukunftsfähigen IT-Infrastruktur sehen. Tatsächlich befassen sich Entscheider heutzutage mit Themen wie Digitalisierung, Big Data, Internet of Things (IoT) und im Allgemeinen mit der Notwendigkeit von Innovationen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Gleichzeitig sollen aber die Kosten so niedrig wie möglich gehalten werden. Cloud Computing ist die Chance für jedes Unternehmen, über eine moderne, hohen Ansprüchen genügende IT-Infrastruktur zu verfügen, die weder erhebliche Kapitalinvestitionen noch hohe Personal- oder Betriebskosten voraussetzt.

Warum ist Cloud-Computing heimtückisch ohne eine Cloud-Exit-Strategie – n’cloud NWS als eine ernsthafte “Swiss Made” Alternative zu AWS, Azure & Co.

Durch den Aufstieg der Cloud-Computing-Industrie und den zahlreichen Cloud-Anbietern im Markt, besteht definitiv ein hohes Risiko, unüberlegte Entscheidungen zu treffen. Gartner, Inc. prognostiziert, dass in den nächsten Jahren mehr als eine Billion Dollar an Ausgaben auf IT-Ebene getätigt werden, die direkt oder indirekt mit der Umstellung auf cloudbasierte Softwarelösungen zu tun haben. Die amerikanische Forbes geht sogar einen Schritt weiter und geht davon aus, dass das Risiko nicht auf der Cloud zu sein, noch grösser ist als das Risiko sich dagegen zu stemmen. Die Einführung von neuen Technologien, bringt aber auch immer die Frage mit sich, inwiefern man irreversible Investitionen tätigen könnte.

Der Druck, den das Cloud-Computing auf Unternehmen ausübt und die Notwendigkeit diese einzuführen, scheint Entscheider aber vergessen zu lassen, wie wichtig eine Cloud-Exit-Strategie ist. Ohne eine klare Cloud-Exit-Strategie kann man sich schnell in einer Situation wiederfinden, in der man mit einem Cloud-Anbieter unzufrieden ist, aber in seinen Diensten gefangen ist. Letzterer kann aufgrund dieser Abhängigkeit so den Vorteil haben, über Preise beliebig zu entscheiden. Unternehmen befürchten ausserdem, dass ein Wechsel des Cloud-Providers so viel Zeit und Mühe aber auch Kosten mit sich bringt, dass sie bei diesem bleiben müssen. Die Mehrheit der Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, setzt daher auf bekannte und etablierte Cloud-Anbieter wie Amazon, Google, Microsoft oder IBM. Genau diese teilen sich heute rund 50% des Weltmarktes mit einem Umsatz von rund 36 Milliarden Dollar. Dennoch stellt sich die Frage, ob man richtig vorgeht, wenn man sich für einen großen Namen entscheidet. Der Einstieg in die Welt des Cloud-Computing ist einfach – der Ausstieg kann dafür finanziell zum Desaster werden.

n’cloud Netkom’s Web Services

Finden Sie alle Informationen zur n’cloud NWS auf unserer Webseite.

Weitere Informationen

«Make your own cloud» – n’cloud NWS (Netkom’s Web Services)

Dan Tynan von PCWorld hat einmal die Strategie von Apple wie folgt zusammengefasst: “Sobald du das große Zelt von Apple einmal betreten hast, ist es außerordentlich schwer, den Ausgang zu finden.” Wie sollen Cloud-Anbieter und ihre Kunden mit der der Problematik und Wichtigkeit einer Cloud-Exit-Strategie umgehen?

Mit n’cloud NWS gestalten Sie sich « Ihre » Cloud ganz nach eigenem Gusto mit ein- und demselben Produkt entweder als Servicemodell von Netkom, im ON-PREMISE – Einsatz bei Ihnen oder gar als Hybrid-Variante. Mit der Cloud-Erfahrung und einem breiten Kundenstamm seit 2009, bietet Netkom seinen Kunden ein hochsicheres Rechenzentrum in den Schweizer Bergen, persönliche Betreuung mit einem eigenen DevOps-Team und attraktiven Partnermodellen im Rahmen der weltweiten Expansionsstrategie in andere Länder.

Netkom hat die Bedeutung einer kundenfreundlichen Cloud-Exit-Strategie schon früh in die Entwicklungen einfliessen lassen. Zusätzlich sollten alle Cloud-Einsatzmodelle in ein und demselben Produkt abgedeckt werden. Folglich können Kunden darüber entscheiden, ob sie eine private, öffentliche oder hybride Cloud-Umgebung bei sich oder als Dienstleistung im Einsatz haben wollen. Darüber hinaus werden alle Cloud-Service-Modelle von Infrastructure as a Service (IaaS) über Plattform as a Service (PaaS) bis hin zu Software as a Service (SaaS) berücksichtigt. Dies alles wird durch einen innovativen Marketplace umrundet. Mit dem letzteren bietet n’cloud NWS mehr als 142 Anwendungen aus 30 verschiedenen IT-Kategorien «free and ready to go». Cloud-native Anwendungen werden schnell zum Standard und ermöglichen Unternehmen auf, NWS-gestützte Strategien für Anwendungen und Daten aufzubauen. Mit der n’cloud NWS hat Netkom eine ganzheitliche Software-definierte Infrastrukturlösung entwickelt, die es Unternehmen ermöglicht, auf eine Hybrid- und NWS-basierte Strategie zu wechseln. Was n’cloud NWS aber vor allem von der Konkurrenz abhebt, ist die API-Connectivity für den einfachen und schnellen Transfer von bestehenden Entwicklungen auf anderen Cloud-Plattformen zu n’cloud NWS. n’cloud NWS-Nutzer können problemlos ihre Entwicklungen von VMware, von Amazon AWS und Anfang 2018 auch von Google und Microsoft Azure zu n’cloud NWS oder wieder zurück transferieren – einfach und in kürzester Zeit. Ein besonderes Highlight aus dem Hause Netkom – n’cloud NWS kann auch als ON-PREM-VERSION zentral oder als Multi-Cloud-Variante im Satellitenverbund in grossen Unternehmen eingesetzt werden. Die ON-PREM-VERSION ist mit allen führenden Server-, Speicher- und / oder Netzwerkherstellern kompatibel und kann als Lizenzmodell mit persönlichem Support von Netkom erworben werden. Der Kunde entscheidet dabei, ob die Verwaltung der Cloud-Plattform durch Netkom, durch die eigene IT-Abteilung oder in einem Mix aus beidem übernommen wird.

Summa summarum, Flexibilität und Einfachheit bei der Verwaltung aller Workloads und Ressourcen über eine einzige Entwicklungs- und Produktionsplattform. Netkom verfolgt das Hauptziel, dass eine Cloud-Plattform von allen bekannten Einschränkungen durch Hardware-Lieferanten befreit ist. Damit ist n’cloud NWS eine ernsthafte und kostengünstige «Swiss Made» Alternative zu den großen Cloud-Anbietern – und dies ohne WENN und ABER.

Als Gründer und Geschäftsführer der Netkom IT Services GmbH, lade ich Sie hiermit herzlichst zu unserem diesjährigen „Future Friday Lunch“. Mit dieser Teilnahme freue ich mich, Ihnen den Aufbau von persönlichem Kontakt zu anderen Entscheidungsträgern, Zukunftsmanagern, digitalen Pionieren, Cloud-Vorreitern und IT-Fachspezialisten auf ein und derselben Wissens- und Kontaktplattform zu ermöglichen.

André Matter, CEO der Netkom IT Services GmbH

  

..

Zur Anmeldung
Mehr zum Event
2017-10-03T15:16:37+00:00