Netkom IT Services GmbH

Poststrasse 1, 5707 Seengen

Phone: +41 62 777 61 61

Web: www.netkom.ch

Urheberrechte

© Netkom IT Services GmbH, CH-5707-Seengen, Schweiz. Alle Rechte vorbehalten. Texte, Bilder, Grafiken, Sounds, Animationen oder Videos sowie deren Anordnung auf diesen Internetseiten unterliegen weltweit dem Schutz des Urheberrechts und anderen Schutzgesetzen. Unerlaubte Verwendung, Reproduktion oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten können sowohl straf- als auch zivilrechtlich verfolgt werden. Netkom IT Services GmbH weist darauf hin, dass auf diesen Internetseiten enthaltene Bilder teilweise dem Urheberrecht Dritter unterliegen. Alle Adressen, die Netkom IT Services GmbH auf seinen Internetseiten veröffentlicht, dienen ausschliesslich Informationszwecken. Eine kommerzielle Verwendung durch Dritte ist nicht gestattet.

Kennzeichenrechte

Auf die uneingeschränkt bestehenden Kennzeichenrechte von Netkom IT Services GmbH und Dritten wird ausdrücklich hingewiesen.

Viruswarnung: Gefälschte E-Mails mit DHL als Absender

Vorsicht Betrug!

Regelmässig starten Kriminelle gross angelegte Phishing-Attacken im Namen der Post, DHL oder ähnlichen Unternehmen. Ahnungslose Nutzer erhalten gefälschte E-Mails, die Schadsoftware wie Viren oder Trojaner über gefährliche Links oder Anhänge verbreiten.

Im Namen der Deutschen Post und Tochterunternehmen DHL werden immer wieder gefälschte E-Mails versandt.
Gefälschte E-Mails des Logistikunternehmens DHL kündigen im Rahmen von Spam-Wellen immer wieder Pakete an oder informieren über fehlgeschlagene Zustellungsversuche. In den Mails enthaltene und gefälschte Links leiten Sie nicht zur eigentlichen Sendungsverfolgung weiter, sondern auf gefährliche Webseiten!
In echten E-Mails zu Sendungsverfolgungen beginnen Links immer mit “http://nolp.dhl.de/” . Auch in den Anhängen befindliche Zip-Pakete, die Viren und andere Schadsoftware auf den Rechner schleusen, sind keine Seltenheit. Diese oder ähnliche Szenarien spielen sich immer wieder ab!

Es gilt:
Öffnen Sie niemals mitgeschickte Anhänge – selbst dann nicht, wenn es sich um vermeintlich harmlose Office- oder PDF-Dokumente handelt und achten Sie auf die Echtheit der Links!

In aktuellen Beispielen tarnen sich die Betrüger mit Absendern wie “Kundenservice DHL Logistik” und informieren über angeblich geänderte Zustelltermine. Innerhalb der E-Mails können sich gefährliche Direktlinks mit gefälschten Sendungsverfolgungsnummern befinden. Zudem wird der Nutzer ein voraussichtlicher Zustelltermin vorgegaukelt.

Im Zweifel Sendungsnummer manuell überprüfen!
Sollten Sie dennoch unsicher sein, notiert oder kopiert Sie die angegebene Sendungsnummer und überprüfen Sie diese auf der offiziellen DHL-Webseite. Weitere Optionen zur Sendungsverfolgung bieten die mobilen DHL-Apps für iOS und Android sowie die Webseite.

DHL-Spam – Vorsicht bei diesen Betreff-Zeilen:
Die gefälschten E-Mails mit DHL als Absender sind mit unterschiedlichsten Betreffzeilen versehen. Einige der möglichen Betreff-Angaben findet ihr in der nachfolgenden Liste. Zusätzlich kann ein Betreff eine Sendungsnummer aufweisen, welche in fast jeder E-Mail variiert.

Betreff-Zeile der Phishing-Nachricht

  • Ihr Paket kommt am Montag
  • Aktualisierte Info zur Sendung
  • Aktualisierte Infos zu Ihrer Sendung
  • Aktuelle Status-Informationen zu Ihrer Sendung
  • Ankündigung, Sendung
  • Anlieferung Ihrer Sendung
  • Auslieferungsankündigung betreffend Ihre Sendung
  • DHL-Paket
  • DHL-Paket-Lieferung fehlgeschlagen
  • Eine neue Sendung liegt für Sie zum Abholen bereit
  • Ihr Paket zu der Postsendung
  • Ihrer Sendung, Lieferankündigung
  • Lieferankündigung zu Ihrer Sendung
  • Nachverfolgung Ihrer Sendung
  • Paket, Ihre Sendung
  • Paketzustellung im Zusammenhang mit der Sendung
  • Statusinformationen betreffend Sendung
  • Statusreport Ihrer Sendung
  • Zustellung Ihrer Sendung

Beispiel einer aktuellen, gefälschten DHL-E-Mail
Eine aktuelle Version aus dem April 2017 der Spam-E-Mails enthält eine gefälschte Sendungsnummer und beginnt mit dem Betreff “Ihr Paket kommt am Montag, 13:00-17:00 Uhr” und enthält folgenden Text:
“Hallo lieber Kunde, der Zustelltermin für ihr Paket hat sich auf Montag, 13:00-17:00 Uhr geändert.”

Gefälschte E-Mails mit PDF-Dateien
Ein weiterer geschickter Schachzug der Betrüger ist der Versand vom E-Mails, die keinen Text mehr enthalten und mit einer scheinbar harmlosen PDF-Dateien bestückt sind. Diese enthalten allerdings gefährliche Links. Nutzer können die E-Mail so nicht mehr ohne weiteres als Spam erkennen. Auch viele E-Mail-Programme sortieren die E-Mail nicht mehr als Spam aus. Bitte klicken Sie daher keine Links innerhalb von PDF-Dateien von DHL an. DHL versendet keine E-Mails mit PDF-Dateien. Am besten ist es, wenn Sie diese gar nicht erst öffnet, sondern umgehend aus dem Posteingang löschen.

(Quelle: netzwelt.de)

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.


2017-04-06T17:23:27+00:00